Gesamtschule Bad Driburg

Bad Driburg Vier Millionen Euro für Gesamtschule Bad Driburg
Bildung: Triste Fläche vor der Gesamtschule wird aufgewertet. Im nächsten Jahr sollen ein Kleinspielfeld gebaut und die Turnhalle saniert werden
18.10.2018 | Stand 18.10.2018, 11:33 Uhr
Bad Driburg. Der Schulhof der Gesamtschule Bad Driburg nimmt Gestalt an: Bürgermeister Burkhard Deppe und Wolfgang Tewes, der Leiter des Hochbauamtes der Stadt Bad Driburg, haben sich davon überzeugt, dass die Mitarbeiter der Firma Pöhler aus Reelsen auch dank des guten Wetters sehr gut vorangekommen sind.
Noch in den Herbstferien soll der vordere Schulhofbereich an der Geschwister-Scholl-Straße fertiggestellt werden. Anschließend werden die Bauarbeiten auf dem mittleren Bereich vor dem Eingang der früheren Realschule fortgesetzt. Die Stadt Bad Driburg baut den bisher tristen Schulhof der Gesamtschule mit Fördermitteln aus dem Sonderprogramm „Soziale Integration im Quartier” um und lässt dabei auch einen Quartiersplatz entstehen. Die Maßnahme wird nach eigenen Angaben im nächsten Jahr mit dem Neubau des Kleinspielfeldes fortgesetzt und mit der Sanierung der benachbarten Turnhalle abgeschlossen.
Dachsanierung vor dem Abschluss
Bereits vor dem Abschluss stehen die Arbeiten der Dachsanierung auf dem Nordflügel des Schulgebäudes. In einem letzten Arbeitsschritt wird derzeit die Sternwarte auf dem Dach der Gesamtschule saniert.
Bereits in den vergangenen Jahren sind nach Auskunft der Stadt – auch bedingt durch die Umwandlung von der Haupt- und Realschule zur Gesamtschule – umfangreiche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen umgesetzt worden: unter anderem die Einrichtung von Lehrerzimmern, Fachräumen und einer Mensa. In den Jahren 2017 bis 2019 investiert die Stadt Bad Driburg nun nach eigenen Angaben weitere etwa vier Millionen Euro in den Standort der Gesamtschule an der Geschwister-Scholl-Straße.